Aktion " Kupfermünzen " für den Kauf eines Auslegerbootes

Liebe Schülerinnen und Schüler !

Unter dem Motto „Hilfe für ein menschenwürdigeres Leben“ habt  Ihr bei unserer Aktion „Wasserbüffel“ mit dazu beigetragen, dass wir einer Familie im Urwald mit ihren 10 Kindern einen Wasserbüffel und ein Stück Land kaufen konnten. Die Familie konnte entschuldet werden und das Schulgeld für die Kinder ist gesichert !

Bei unserer diesjährigen Aktion wollen wir den verarmten

Fischerfamilien Tampus und Armigos ( zusammen 28 Personen ) helfen.

Anstatt Kuchenverkauf sammeln wir dieses mal 10 Monate lang in jeder Klasse

Sparbetrag siehe unten !

Münzen

Countdown siehe unten !

Mit diesem Geld wollen wir den beiden Familien ein

zum Existenzaufbau und zur Existenzsicherung finanzieren.

 

Wir, die Mädchen und Jungen der „Angalan - Gruppe“ bitten Euch, uns bei dieser Aktion ebenfalls durch Sammeln von Kupfermünzen zu unterstützen.  

 In jeder Klasse von St. Maximin befindet sich eine

Fischerboot-Spardose,

die von Klassensprechern und deren Vertretern betreut werden.

Monatlich wird dann gezählt und eingezahlt, eine Übersichtsliste, die auch hier an dieser Stelle veröffentlicht wird,  informiert Euch ständig über den aktuellen Stand !

Countdown zum 30. Juni im Jahr 2005

(Tage : Stunden : Minuten : Sekunden)

Macht alle mit, vielleicht auch Eure Eltern und Verwandte 10 Monate lang,

 jeden Tag die  1 Cent  /  2 Cent und/oder  5 Cent Stücke

aufheben, sammeln und in Eure Klassenspardose geben !!!

 

Vielen Dank für Euer Verständnis und Eure Mithilfe