Gottesdienst

des Abiturjahrgangs 2008

 

„Wir feiern Weihnachten, die Welt feiert mit“

 

(Spendenerlös für das Angalan Projekt)

 

 

Das Vorbereitungsteam :

 

Sarah Collins, Peter Clemens, Sarah Esch,

Kai Hammes, Doro Krämer, Moritz Konz,

Daniele Repplinger, Katharina Schnorr,

Barbara Schuh, Julia Metzger und

Eva Müller

 

Der Abschlussjahrgang 2008 des

 

Beruflichen Gymnasiums

für Gesundheit und Soziales, Trier

 

organisierte in der Vorweihnachtzeit einen

Gottesdienst unter dem Motto

 

"Wir feiern Weihnachten,

die Welt feiert mit"

 

Im Verbindung mit diesem Gottesdienst

organisierten Schülerinnen und Schüler

einen weihnachtlichen Verkaufsbasar.

 

Der Erlös und die erhalten Spenden

sollten dem

 

Angalan-Projekt "Rice"

 

der Privatschule St. Maximin zukommen.

 

 

 

Der Vorschlag, das Angalan-Projekt zu

unterstützen, kam von zwei ehemaligen

Schülerinnen der Privatschule St.Maximin, Trier.

 

Sarah Collins und Vanessa Frankreiter waren

damals selbst 5 Jahre im Projekt als

ANGALAN - EAGLE - SCOUT`s

aktiv und erfolgreich tätig !

 

( Link )

 

Am Mittwoch, den 11. Juni 2008

konnte nach erfolgreich bestandenem

Abitur Sarah Collins den Verkaufserlös

und die Spendengelder vor dem Projektplakat

 

"Rice" und "Reissäckchen"

 

eben für dieses Projekt als Spende übergeben.

 

 

Phantastische

 

189,21 Euro

 

kamen zusammen und wurden dem

Projektleiter Michael Wengenroth

übergeben.

 

Herr Wengenroth wies im Gespräch

mit Sarah Collins auf die momentan

kritische Ernährungssituation auf

den Philippinen hin.

 

Er berichtete über das Projekt der 

Klasse 5b, die einem Jungen in

einem Elendsviertel von Davao

das Schulgeld bezahlt.

 

In Absprache mit Sarah Collins

entstand folgende spontane Aktion:

 

von diesem Geld wird unmittelbar

ein 50 kg Sack Reis für die in einem

Elendsviertel lebende Familie Samar bezahlt.

In den nächsten Wochen wird Familie

Samar den Reis und Bildmaterial erhalten.

 

Dem Sohn Elberto Jr. Samar hat die

Klasse 5b bereits das Schulgeld bezahlt.

Seit letzten Montag besucht er zusammen

ganz stolz mit seiner älteren

Schwester Annalouna eine Schule.

 

Von der Reis- und Bilderübergabe im

Elendsviertel werden wir selbstverständlich

an dieser Stelle berichten.

 

Reisübergabe Sommer 2008

 

Dem Abschlussjahrgang des Beruflichen Gymnasiums

möchten wir von dieser Stelle aus uns

ganz herzlich

bedanken.

 

SALAMAT PO !!!

 

Mit der Geldspende wird unmittelbar vor Ort

verarmten Familien in der momentan

so schwierigen Situation geholfen.