" Unser Wasserbüffel Tisay hat Nachwuchs "

 

zum Projekt "Baboy"

 

zum Projektergebnis "Baboy"

 

zum Videofilm 2007

 

Im Jahr 2005 erhielt die Witwe

Tessie Macarambon mit ihren

5 Söhnen (einer davon schwerst-

behindert) das Startkapital

für eine kleine Schweinezucht.

 

 

 

 

Neben der Schweinezucht begann

sie, bis heute ebenfalls erfolgreich, mit

dem Anbau von Ampalaya (Bittergurke).

 

Das Geld reichte 2005 auch für den

Kauf eines Wasserbüffels, dem wir

den Namen " TISAY " gaben.

 

 

 

 

 

 

Ende April 2008 war es dann endlich soweit !

 

Nach 12 monatiger Schwangerschaft brachte

TISAY ein gesundes Wasserbüffel - Baby zur Welt.

 

 

Bei unserem Baby - Büffel

handelt es sich um ein

 

männliches 

 

Tier !

 

 

 

 

 

Eure Namensvorschläge könnt Ihr 

ab sofort per e-mail

 

www.angalan@web.de

 

einsenden.

 

Später erfolgt dann eine große Abstimmung !

 

 

 

 

 

 

Angalan 2007 "Tessi" - Philippines  

from Michael Wengenroth on Vimeo.

 

Projekt der Privatschule St.Maximin,Trier: Die Witwe Tessi Macarambon erhält wie in den Jahren 2005 und 2006 erneut finanzielle Unterstützung von Privatpersonen aus Trier und Umgebung.Sie lebt im Urwaldgebiet von Angalan mit ihren 5 Söhnen. Ein Sohn von ihr ist schwer behindert und benötigt immer wieder dringend Medikamente, die sie jetzt mit den Spendengelder kaufen kann.