" Schule für Elberto Samar Junior "

Angalan - Projekt der Klasse 5b

 

Elberto Samar 

Junior

„ Meine Name ist 

Elberto Jr. Samar,

ich bin jetzt 11 Jahre alt 

und am

21. Juni 1996 geboren."

 

 

 

 

Elberto Samar "wohnt" mit seiner

Frau und 6 Kindern in einem Squatter

(Elendsviertel) von Davao.

 

20 m² gemietete Wohnfläche stehen

der Familie zur Verfügung.

Kein fester Untergrund, keine Toilette,

eine Lampe und ein Stromstecker.

 

 

Sie leben hier mit 8 Personen in einem 

Zimmer. Es ist Küche, Wohn – und 

Schlafzimmerzugleich. Das Zimmer ist 

aus Holzresten und vom Meer 

angeschwemmten Holzteilen 

zusammen gebaut.

 

Das Dach besteht aus Wellblech,

und bei 34 Grad Celsius draußen,

ist es hier drin wie in einem Backofen.

 

Am schlimmsten ist es wenn es regnet,

denn das Dach ist undicht und

dann ist hier alles nass !

 

 

 

Herr Samar ist schwer krank – er müsste

dringend an der Schilddrüse operiert werden.

Er findet keine Arbeit und er kann auch

nicht mehr arbeiten.

 

Seine Frau und seine Kinder versuchen

durch den Verkauf von selbst abgepackten

kleinen Gewürzen die Familie zu ernähren.

 

 

 Geld für Schule  -  nur ein Traum !

 

 

 

 

Die Klasse 5b mit ihrer Klassenleiterin

Fr. Panschar haben vom Schicksal dieses Jungen erfahren.

Im Verwandten – und Bekanntenkreis sammelten sie Geld und

bezahlten Elberto Jr.

 

1 Jahr Schule

 

sowie Schuluniform und Schulmaterialien.

 

Elberto Jr. besucht ab Juni 2008 eine Elementary School in Davao.

 

 

 

Elberto Junior   überfroh und stolz !

 

Hat er soeben das Schulgeld von der Klasse 5b erhalten

und kann sich an einer Schule für 1 Jahr anmelden !

 

Ein Traum wird wahr !

 

Seine 2 Jahre ältere Schwester

Annalouna hat ebenfalls das

Schulgeld von 4 Mädchen aus

St. Maximin erhalten.

 

(hier der Link zum Projekt "Annalouna")

 

Beide Geschwister sind überglücklich!

 

 

 

Übrigens - die Klasse 5b möchte Elberto Jr. 

weiterhin begleiten, ihm auch in kommenden 

Jahren das Schulgeld schenken und vielleicht

auch der Familie ab und zu etwas helfen.

 

Soziales Engagement in der Dritten Welt- 

auf den Philippinen !

 

Herzlichen Glückwunsch der Klasse 5b mit

ihrer Klassenleiterin Fr. Panschar und

herzlichen Dank sowie hohe Anerkennung

für Euer so konkretes soziales Handeln !  

Salamat Po !!!

 

P.S.:

 

Auf solche junge Menschen können wir als

Schule und Sie als Eltern, Geschwister

und Verwandte stolz sein !

 

Und noch eine tolle Idee !!!

 

Die Schüler Lukas Gregori und

Max Galeazzi aus der 5b wollen

über ihr Klassenprojekt auf einer

selbst gestalteten Homepage

begleitend informieren.

 

Hier der Link :

 

www.angalan5b.de.tl