Projekt " Rice " 

2007 - 2008

zum Projektergebnis in 2009

2 in 1

zum aktuellen Stand hier 

zum TV - Bericht hier

 

 

 

Alfredo Santander betreibt mit seinen

8 Geschwisterfamilien (ca. 76 Personen)

in der Nähe von Angalan ökologischen 

Reisanbau  und Reiszucht auf einem

zusammen liegenden mehrere Hektar

großen Reisland.

 

Überschwemmungen und Rattenbefall

sorgen immer wieder für starke Einbußen.

 

Zur Schädlingsbekämpfung  werden anfangs

Fische in das Wasser der Reisfelder durch

spezielle Bewässerungsgräben gebracht,

die später, wenn der Reis größer ist, wieder

in ihre Fischteiche gelenkt werden.

Diese Fische werden groß gezüchtet

und verkauft.

 

Reisanbau  und  Fischzucht !

 

Angebaute Gräser und Pflanzen werden mit

gezüchteten Würmern kompostiert und

dienen als natürliche Düngung.

 

Den 8 Familien könnte durch den Kauf

einer kleinen speziellen Mähmaschine für

die Kompostierung sehr geholfen werden.

Und wenn es uns mit dem  

 

Projekt „ Reissäckchen “

 

gelingt, wollen wir den Familien Santander

eine ganze Reisernte abkaufen !!!   

zum Reissäckchenprojekt

 

Zu Reisproblem Teil 1

zu Reisproblem Teil 2

 

 

zum Projektergebnis in 2009