Projekt : Mikrokredit

 

 

 

Die Kleinfamilie von Macoy lebt in

einem Elendsviertel von Davao.

 

Ein angemieteter Raum von 

12 m² ist ihr "Zuhause".

 

Im Sommer 2009 konnte mit Hilfe von St. Maximin

das Kind der jungen Familie getauft werden.

Die Eltern konnten die 20 Euro für

die Taufgebühr, Taufkleidchen

und Kerze nicht aufbringen.

 

 

Macoy

 

ist "Motor - Trysikad" ( Motorradtaxi ) - Fahrer

 

Er besitzt kein eigenes Motorrad und

muss sich ein solches gegen die hohe

tägliche Leihgebühr von

100,- Peso mieten.

 

Alles was er darüber hinaus verdient

ist für Benzin und "zum Leben".

 

 

Eine Arztgemeinschaftspraxis

spendete für das Angalan - Projekt.

 

Hierdurch wurde es möglich, Macoy einen

Mikrokredit

zum Kauf eines Motorradtaxis zu geben !

 

 

Hier nun eine Gegenüberstellung von örtlicher Kreditaufnahme und dem Angalan - Mikrokredit

30.000,- Peso ( ca. 500,- Euro ) wurden für den Kauf eines

fast neuen Motorradtaxis benötigt.

"Five - Six" Methode der örtlichen

"Bombay" - Geldverleiher

Angalan - Mikrokredit

20 % pro Monat

= 78.000,- Peso Zinsen pro Jahr !!!

( ohne Tilgung ! )

10 % pro Jahr

= 3.000,- Peso Zinsen pro Jahr !!!

( ohne Tilgung ! )

 

 

 

 

Macoy spart ab sofort die täglichen 100,- Peso Motorradmiete

und verwendet dieses Geld für Tilgung und Zinsen des Kleinkredites.

Er fährt an 6 Tagen in der Woche !

 

Nach 1 Jahr und 2 Monaten hat er

den Kredit (incl. Zinsen) getilgt !

 

und ...

Macoy ist dann stolzer Besitzer

eines eigenen Motorradtaxis

mit dann wesentlich höherem

monatlichen Einkommen !!!

 

Angalan hat nach dieser Zeit 33.073,50 Peso !

30.000,- Peso für einen erneuten Kleinkredit

 

und

 

3073,50 Peso Zinseinnahmen mit denen

1. Jahr Schule für ein Kind aus

einem Elendsviertel bezahlt

werden können !!!

 

 

 

 

 

 

 

Ein stolzer Macoy, eine frohe und glückliche Kleinfamilie

mit Einkommen und einer Zukunftsperspektive !