Schüler der Privatschule St. Maximin als Vorbilder

bei Charity Label auf der Messe "FAIR HANDELN"

 

 

 

Internationale Messe für Fair Trade und global verantwortliches Handeln

Stuttgart 14. April – 17. April 2011

 

Die Stuttgarter Frühjahrsmessen haben mit Themen wie Nachhaltigkeit, globale Fairness,

Ökologie und gesunder Ernährung in diesem Jahr den Nerv der Zeit getroffen: Volle Hallen,

gut besuchte Vorträge und Geschmackserlebnisse prägten das Bild an allen vier Messetagen. Das Angebot der rund 1.000 Aussteller auf den Messen „Markt des guten Geschmacks“ – die Slow Food Messe, FAIR HANDELN Internationale Messe für Fair Trade und globalverantwortungsvolles Handeln, GARTEN outdoor ambiente, Internationale Mineralien- und Fossilienbörse, i-Mobility sowie HAUS|HOLZ|ENERGIE war aktuell, vielfältig, ideen- und abwechslungsreich und wurde von den rund 55.000 Besuchern

dementsprechend gut angenommen.

 

Die FAIR HANDELN ist eine Messe für alle, die sich engagiert für ein global verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln einsetzen. Darüber hinaus sind Corporate Social Responsibility (CSR), Nachhaltiger Tourismus und Entwicklungs - zusammenarbeit vorrangige Themen, die auf der FAIR HANDELN vorgestellt wurden und in zahlreichen Bildungsveranstaltungen und Forumsbeiträgen beleuchtet und diskutiert werden konnten.

 

Charity Label war mit seinem Messestand im Hauptfoyer des zentralen Messe-Eingangs

platziert und vertrat den Bereich Corporate Social Responsibility und informierte auch über

das soziales Engagement von Schulen, Bürgern und Hilfsorganisationen.