Angalan Hilfe für Taifun Haiyan Opfer "Cagara Family"

durch erneute Projektaktionen der Schüler- und Elterninitiative

der Klassen 9b und 7c.

 

 

 

Mit einer Projektaktion auf Schüler- und Elterninitiative der Klassen 9b und 7c der St. Maximin Realschule plus, Trier konnten durch den Verkauf von selbst eingelegtem Gemüse stolze 660,- Euro für 6 betroffenen Familien eingenommen werden. Hinzu kam noch eine Spende von 40,- Euro Herzlichen Dank für diese erneute Projektaktion und die Freizeit, die Mädchen, Jungen und die vielen Elternteile hierfür opferten.

 

Danke an Fr. Richertz-Klein, Fr. Pfeiffer und die

Klassenleiterin Fr. Joksch-Uhl.

 

Hier einige Bilder von den Häusern und der Umgebung

der betroffenen Familien :

 

 

 

Das Projekt „Angalan-Philippines“ der St. Maximin Realschule plus, Trier hat Kontakt zu 6 sehr armen Familien auf der vom Taifun Haiyan verwüsteten Insel Leyte. Den miteinander verwandten, Familien Cagara mit 30 Kindern wurden ihre Häuser, die angemieteten Reisfelder,

ihre Kokospalmen und Bananenstauden total zerstört.

 

Außer kleinen Tüten mit einem Getränk, 1 Dose Sardinen, 1 Stück Seife und etwas Reis als Inhalt kamen bei diesen Familien

bis heute keine Hilfen an.

 

 

Das Geld ist für den Wiederaufbau der Reisfelder und den Kauf von Saatgut und Reispflanzen angedacht und wird zusammen mit weiteren Projektspenden noch vor Weihnachten den Familien durch

Projekthelfer persönlich vor Ort übergeben.

 

Weitere Projektaktionen für diese Familien sind geplant.

 

 

 

 

Zerstörte Kokospalmen und die zerstörte Ortskirche.

 

Interessierte Personen, die ebenfalls ganz konkret helfen möchten, sind herzlich eingeladen und können unter angalan@web.de Kontakt mit dem Konrektor und Projektleiter Michael Wengenroth aufnehmen.

 

 Spendenbescheinigungen und Rückmeldungen

über die Projektumsetzungen sind beim Projekt „Angalan-Philippines“ selbstverständlich.

 

 

Hier einige Fotos von San Jose Dulag / Leyte.

"Unsere" Familien Cagara leben in unmittelbarer Nähe.

 

 

Die Reste der örtlichen Schule.

 

 

 

 

Helft uns,

damit wir helfen können!

 

Zögere nie, wenn es gilt,

Gutes zu tun.

Japanisches Sprichwort

Zur Spendenübergabe und den Planungen für die Projektumsetzung vor Ort