1. Umbaumaßnahmen im gekauften SariSari Store

Februar/März 2013

 

 

Auf den ersten Blick werdet Ihr sicherlich erschrocken

sein über den Zustand des gekauften Hauses !

 

Kochstelle, Waschbecken, Dach und kein Boden - nur Erde !

 

 

Aber ......................... !!!

 

 

Frau Lumpayao reinigt den Erdboden.

Sie ist mit all ihrem Hab und Gut eingezogen.

Kleider, Betten, Töpfe und Essgeschirr !

 

 

Aber ......... =>

Dieses Haus ist für Menschen in einem Elendsviertel ein Luxus !!!

Ca. 56 m² !!!

Die meisten Familien in Elendsvierteln leben in "Räumen"

mit 6 bis max. 20 m² "Wohnfläche". So wie damals Frau Makiputin

mit ihren 9 Kindern ( 16 m² ), die wir in eine ländliche Gegend

nach Panacan/Malagamot umgesiedelt haben.

 

Auch Frau Lumpayao lebte zuvor mit ihrem Mann und

ihren 4 Kindern in einem 6 m² großen Raum ohne Fenster !!!

 

Ca. 56 m² UND zweistöckig, d.h. 112 m² Wohnfläche !!!

 

Zwar ein Boden aus Erde, aber gemauerte !!! Wände,

Wasser - und Stromanschluss und die Möglichkeit

einen SariSari - Laden zu eröffnen !!!

 

Ein LUXUS , den sich kaum jemand in einem Elendsviertel

leisten kann, hiervon können die Menschen dort nur träumen !

 

 

 

 

Da durch geschicktes Verhandeln unserer Mitarbeiter vor Ort

der Kaufpreis des Hauses niedrig gehalten wurde, konnten wir

jetzt erste sinnvolle Umbaumaßnahmen durch führen !

 

 

 

Der Boden wurde mit Sand aufgefüllt.

Die Kinder von Frau Lumpayao

halfen hierbei kräftig mit.

 

 

Die Treppe zum oberen Stockwerk wurde

abgetrennt, so dass das Haus getrennte

Eingänge für den oberen und den unteren

Wohnbereich erhält.

 

Weiterhin wurde eine abgetrennte

Toilette mit Dusche gebaut.

 

 

 

Auf den Sand wurde eine Eisenkonstruktion gebaut,

so dass der der anschließend aufgebrachte Zement

später nicht brüchig wird.

 

 

 

 

Cherleen, Ranzell, Oliver und McRoller

freuen sich riesig, zusammen mit ihrer Mama,

über einen festen Zementboden und

eine Toilette mit Dusche.

 

Im kommenden Juli wird dann Herr Wengenroth

vor Ort persönlich den Bau und die Einrichtung

des SariSari Ladens organisieren und durch führen lassen.

 

Nochmals Danke an alle Spender, Spendergruppen

und die Elterngruppe ( mit Kindern ) aus der Klasse 8b !