zu den Videos:

 

Begrüßungsrede von Herrn Oliver Bloeck

 

Projektbeschreibung durch

Herrn Michael Wengenroth

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sagenhafte 

 

1760,- Euro 

 

kamen für das Familien-Hilfsprojekt durch Torwandschießen und Spenden zusammen.

 

Herzlichen Dank der Familie Bloeck, dem Team der Elektrofirma und den zahlreichen, großzügigen Gästen.

 

 Projektvorstellung durch Herrn Wengenroth:

 

"Sehr geehrte Damen und Herren, liebes Publikum,

 

Ich bedanke mich bei Oliver, dass ich Ihnen kurz das Projekt „Angalan-Philippines“ vorstellen darf.

 

Mein Name ist Michael Wengenroth, bin Konrektor an der St.Maximin Realschule plus, Trier und

leite das Projekt jetzt bereits im 17. Jahr.

 

„Jedes Kind hat das Recht aus Bildung“

Artikel 26 der allgemeinen Menschenrechte.

 

Das Projektziel von Angalan ist es, Bildung in Urwaldgebieten und Elendsvierteln auf den Philippinen 

zu ermöglichen. und zu unterstützen.

 

 

Die geschieht in 4 großen Projektbereichen:

 

1.     Bau und Ausstattung von Schulen und Kindergärten  

2.     Familienhilfsprojekte „Hilfe zur Selbsthilfe“ mit der

       Auflage: „Schulbesuch“ der Kinder  

3.     Konkrete Schulpatenschaften (aktuell 25

        Kinder/Jugendliche)  

4.     Aufbau und Ausstattung von Basketballteams ( ein

        wichtiger Aspekt gerade in sozialen Brennpunkten )

 

Mit dem Spendenerlös vom Torwandschießen soll das Familienhilfsprojekt  „Makiputin“ unterstützt werden.

 

Die Familie mit 9 Kindern haben wir 2009 aus ihrem 16 m²

großen Zimmer in einem Elendsviertel herausgeholt,

ein kleines Grundstück gekauft und ihnen ein

Häuschen aus Bambus und Amakan gebaut.

 

2 Mädchen der Familie ermöglichen wir seit 2007

bis heute den kostenpflichtigen Schulbesuch.

 

Letztes Jahr haben wir das morsche Häuschen massiv

aus Steinen gebaut und mit einem kleinen

SariSari-Verkaufsladen versehen.

 

Mit den heutigen Spendengeldern möchten wir

die Einrichtung und Erstausstattung des

kleinen Ladens ermöglichen.

 

Herzlichen Dank nochmals an Oliver und ich lade

auch Sie herzlich ein, dieses Familienhilfsprojekt

zu einem erfolgreichen Abschluss zu verhelfen.

  

Ich habe Ihnen verschiedene Flyer ausgelegt.

Bitte bedienen und informieren Sie sich.

  

Zum Abschluss wünsche ich Ihnen und uns viel Freude,

gute Unterhaltung und natürlich ein gutes Spiel

mit entsprechend gutem Ausgang.

  

Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

 

Auf philippinisch:

 

Maralaming salamat po sa laha

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sagenhafte

 

1760,- Euro

 

kamen für das Familien-Hilfsprojekt durch Torwandschießen und Spenden zusammen.

 

Herzlichen Dank der Familie Bloeck, dem Team der Elektrofirma und den zahlreichen, großzügigen Gästen.