"Lebensläufe" 2016

Mit einem phantastischen Ergebnis, siehe am Ende der Seite a) TV - Bericht und b) Anmerkungen

 

 

Am Samstag, den 26.06.2016 fanden die diesjährigen

"Lebensläufe" der St.Maximin Schule mit

Laufen, Radfahren und Schwimmen statt.

 

Leider mussten sie witterungsbedingt vorzeitig

abgebrochen werden. Die geplante Schlussveranstaltung

in unserer Sporthalle wurde montags nachgeholt

und am folgenden Dienstag gab es für die

Mädchen und Jungen noch einmal eine Gelegenheit,

Lauf - Ausdauerleistungen nach zu holen.

 

Herr Wengenroth zeigte allen Schülerinnen, Schülern und dem Lehrerkollegium

einem Videofilm über alle Schul- und Kindergartenbaumaßnahmen seit dem Jahr 2000, die alle durch "Lebensläufe" finanziert und erfolgreich umgesetzt werden konnten.

 

Seit dem Jahr 2011 sogar in Kooperation mit der Grundschule am Dom, Trier.

 

Hier der LINK zum Video.

 

 

Herr Wengenroth bedankte sich bei allen Anwesenden

und stellte das ursprünglich geplante, neue Kindergarten-Großprojekt mit Unterstützung einer

Power-Point -Präsentation vor.

 

Dies hier ist das neue geplante Großprojekt der

St. Maximin Schule in Zusammenarbeit mit

der Grundschule am Dom.

 

Ich habt Euch heute mächtig angestrengt,

seit gelaufen, Rad gefahren und geschwommen.

 

Wir als Schule, Eure Eltern und Eure vielen Sponsoren

können mächtig stolz auf Eure Ausdauerleistungen sein.

  

Sehr wahrscheinlich können wir aber dieses neue

Großprojekt nicht direkt angehen, denn die Hälfte

der Sponsorengelder muss an die Welthungerhilfe

abgegeben werden, da unsere Schule an der

Fair-Play - Fahrrad-Tour teilnimmt.

 

Aber Eure Sponsoren - Spendengelder werden

aufgehoben und dann in 2 Jahren nach einem

erneuten "Lebenslauf" - oder dann vielleicht

"Angalan - Lauf" haben wir die Gelder zusammen,

um den Kindern dort in "Secret Valley" bessere

Spiel- und Lernbedingungen zu ermöglichen.

 

Nochmals DANKE für Eure tollen Einsätze.

 

 

 

Anmerkung:

Die bis zum 12.07.2016 eingegangenen Spendengelder

in Höhe von 8.160,- Euro wurden entsprechend der

Vereinbarung halbiert und Herr Hennen konnte so

noch vor Abschluss der "Fair-Play-Tour"

ein Scheck in Höhe von 4.080,- Euro für die

Welthungerhilfe überreichen. Das Geld wurde

am 13.07.2016 durch einen Sportlehrer auf das

Konto der Europäische Sportakademie eingezahlt.

 

Bis zum letzten Schultag (15.07.2016) gingen noch

weitere Geldbeträge, u.a. auch Spenden

original an "Angalan", in Höhe von 1102,52 Euro ein.

 

Die Gesamtsumme der "Lebensläufe" 2016 beläuft sich

phantastische:

 

9.262,52 Euro

 

Herzlichen Dank an alle Mädchen und Jungen für ihre

sportlichen Ausdauerleistungen, Danke an die

vielfältigen Sponsoren, Danke für die ausdrücklich

für "Angalan" gespendeten Gelder und Danke

dem Lehrerkollegium für die verschiednen Einsätze.