Osterklappern für ein Angalan - Familien - Hilfsprojekt

                                                                                                                                        12.05.2017

 

 

17 Mädchen und Jungen aus Wasserliesch veranstalteten

unter der Leitung von Frau Wagner das diesjährige,

traditionelle Osterklappern in ihrem Dorf für ein

Angalan - Familien - Hilfsprojekt.

 

Zur Spendenübergabe hatte Konrektor

und Projektleiter Michael Wengenroth

die Kinder und ihre Mütter in die

St. Maximin Schule eingeladen.

 

Mädchen vom Projekt Angalan Philippines zeigten

den interessierten Gästen die Schule und zeigten im

Anschluss daran einen Film über das letzte, erfolgreich

umgesetzte Familienprojekt

"Amakan House".

 

 

Nach der Spendenübergabe in Höhe

von sensationellen

928,25 Euro

freuten sich alle Beteiligten über

die Vorstellung des neuen Familien-Hilfsprojekts "River House"

für das diese tolle Spendensumme

nach dem Sommer verwendet wird.


Alle Mädchen und Jungen erhielten

von Herrn Wengenroth ein individuelles Dank- und Auszeichnungsschreiben

und darüber hinaus, als kleine

Erinnerung an die schöne Veranstaltung, einen kleinen Solar - Panda - Bär

als Geschenk.

 

Selbstverständlich, so wie es bei der Angalan-Projektarbeit üblich ist,

werden alle Osterklappler nach der Projektumsetzung ausführlich mit Bildmaterial informiert.


Herzlichen Dank den engagierten "Wasserliescher Kapplern", Danke an

Frau Wagner und auch ein

Dankeschön an die vielen Mädchen

 aus dem Projekt, die sich erneut in

ihrer Freizeit engagiert haben und

die Gästen freundlich, hilfsbereit

und kompetent über die Schule und

das Projekt informierten.