Fertigstellung und Einzug

zurück zur Übersicht

 

 

 

Die Situation damals.

 

 

Das 63. Familienhilfsprojekt „Homeless - Obdachlos“ konnte 

erfolgreich und nachhaltig umgesetzt werden. 

Dank Ihrer großzügigen Unterstützung hat das alte Ehepaar

 - beide über 80 Jahre alt - jetzt ein neues, sicheres, 

trockenes und sauberes und Zuhause.

 

Die Beiden können nicht schreiben, daher ist der Bruder 

meiner Frau mit seinem Handy in das Elendsviertel gegangen 

und meine Frau hat über Messenger mit den alten Menschen 

gesprochen. Ich konnte das Videogespräch mit dem Ehepaar verfolgen.

 

Sie haben sich herzlich für die so große Hilfe bedankt. 

Mehrmals im Gespräch haben sie vor Freude und Dankbarkeit geweint. 

 

Gott möge alle lieben Sponsoren, die Kinder in St. Maximin 

und alle vom Angalan Team schützen, Sie beten immer 

wieder zu Gott mit dieser Bitte. 

 

Es ist so schön, endlich ein Zuhause zu haben, 

neu gebaut und mit einem richtigen Dach. 

Nicht mehr auf dem Boden auf 

Sperrholzplatten, oft nass, zu liegen, sondern 

jetzt in richtigen Betten.

 

Dass sie dies in ihrem hohen Alter noch erleben dürfen, 

macht sie so froh und glücklich. Das erste Mal in ihrem 

langen Leben haben sie Hilfe bekommen und das von 

Menschen so weit weg, die sie gar nicht kennen.

 

Ich soll allen Helfern ein ganz großes und 

herzliches Dankeschön ausrichten.

 

zurück zur Übersicht