Danke - Salamat

Hobby Club Monaise, Trier

Der Hobby Club Monaise e.V.

wurde 1976 als

Betriebssportgemeinschaft von

Japan Tobacco International

( JTI ) gegründet.

Er hatte 320 Vereinsmitglieder.

 

Jutta Grund war die Geschäftsführerin

und

Kurt Schneck der Vorsitzende

des Vereins.

 

 

Der Verein

 

Hobby Club Monaise e.V.

 

 

ist

 

LEIDER

 

vor kurzem aufgelöst worden.

 

( November 2019 )  

 

Danke an Frau Grund !

 

Danke - salamat - 

 

an alle ehem. Vereinsmitglieder !

 

Sehr schade ,

dass der Verein jetzt 

aufgelöst wurde.

 

Über viele Jahre hinweg war er 

eine tolle und frohe Gemeinschaft

mit der AUCH sehr wichtige

soziale Projekte unterstützt 

wurden.

 

So auch 

 

 Angalan !!!

 

Herzlichen Dank dafür -

auch im Namen der vielen Kinder

und ihrer Familien, denen 

der Verein nachhaltige Hilfen

durch großzügige Spenden 

gegeben hatte.

 

Danke an Herrn Schneck !

 

Danke - salamat - 

 

an alle ehem. Vereinsmitglieder !

 

Projekt "Mini Eatery" hier !!!

 

 

 

 

Projekt "Amakan House" hier !!!

 

 

Dies sind nur einige der Projekte,

denen durch die Hilfen vom

Hobby Club Monaise

geholfen werden konnte.

 

 

 

Alle Familien haben heute ein

geregeltes Einkommen

UND die Kinder können

dadurch jetzt eine

Schule/Kindergarten besuchen.

 

 

 

Für die Kinder so wichtig

- ist es doch ihre Chance,

dem Teufelskreis der Armut

durch Bildung und Ausbildung

zu entkommen.

 

 

DANKE - Salamat po !!!

 

 

Projekt "DanDan River House" hier !!!

 

 

Projekt "Tricycle - Motorrad-Taxi" hier !!!

 

 

 

Projekt "SariSari - Store" hier !!!

 

 

 

Projekt "Goodbye Squatter hier !

 

 

 

 

Die Hintergründe UND die Projektumsetzungen aller dieser

und 64 weiterer Familienhilfsprojekte

können  gerne

(mit großem Bild- und Videomaterial)

hier auf der

 

Homepage

 

Übersichten => Familienhilfsprojekte

nachgeschaut/-gelesen werden.

 

Projekt ICE CANDY hier !

 

Projekt "Water-Tank"

(2013 - 2014)

 

initiiert durch eine

 

Jungengruppen aus St. Maximin

 

und unterstützt durch

Privatpersonen, Firmen und dem

 

Hobby Club Monaise e.V., Trier

 

Hier der LINK zum Projekt.