68. Familienhilfsprojekt

"Heaven`s UkayUkay" 

( Gebraucht - Kleider - Markt )

zurück zur Übersicht

 

 

Vom Projekt aus hatten wir

Cris Heaven und ihre Familie

umgesiedelt. Raus aus einem

schrecklichen Elendsviertel

der Großstadt Davao.

 

(siehe Info-Bilder weiter unten)

 

Jetzt wohnen sie im Urwaldgebiet

von Angalan, nach dem wir damals

im Jahr 2000 unser Projekt

benannt hatten.

 

(siehe Info-Bilder weiter unten)

 

 

Bewusst gegenüber der Anecito

Barbarona Elementary School, die

wir vom Projekt Angalan in den Jahren

2001 - 2007 umgebaut, erneuert

und ausgestattet hatten, haben

wir für die Familie eine

Unterkunft angemietet und ihr

einen "UkayUkay" - Verkaufsladen

eingerichtet.

 

 

Gebrauchte Kleidungsstücke aus Europa

sind wegen der Qualität sehr gefragt.

Man kann sie in großen Ballen in der 

Großstadt kaufen, ohne die

Kleidungsstücke selbst  

gesehen zu haben.

 

Ballen für Damen-, Herren- 

und Kinderkleidung.

 

Da die Kinder des Kindergartens, den wir ebenfalls damals neu gebaut hatten, und die Kinder der Grundschule meistens von ihren Müttern hingebracht und wieder abgeholt werden, ist der Standort des "UkayUkay-Ladens" gegenüber

der Schule ideal.

 

 

 

 

Der Geschäft läuft hervorragend!

 

Die Wohnungs- und Standmiete kann

bezahlt werden, die Einnahmen reichen um die Familie zu ernähren und für evt.

Notfälle (Arzt, Medizin, Reparaturen...) etwas Geld beiseite zu legen.

Hier unsere kleine Cris Heaven

zusammen mit unseren

Kambal (Zwillingen)

Danica und Dianne.

 

 

Cris Heaven zusammen ihrer Schwester

Crisha (Schulpatenkind).

 

Auch MJ (Schulpatenkind) mit seinen

Kambal - Schwesterchen hatten wir

vor einiger Zeit aus einem Elendsviertel

nach Angalan umsiedeln können.

 

Sie leben heute im Urwaldgebiet in

einem eigenen kleinen Häuschen,

ebenfalls vom Projekt aus finanziert.

 

Hier einige Bilder aus dem Elendsviertel

in Davao aus dem wir die beiden 

Familien heraus geholt haben.

 

 

2001 - 2007